Medien
Printmedien
Musik
Kochbuch Europa

Das im Rahmen des Projektes "Erfahrung Europa - gemeinsam leben und arbeiten" entstandene Kochbuch mit europäischen und familienfreundlichen Rezepten lädt ein, Europa kulinarisch zu erkunden.

Lieblingsrezepte von Menschen, die in Europa leben und ihre Geschichten finden sich dort ebenso wie die Geschichten zu den Rezepten und viele tolle Fotos, die Lust aufs Kochen (und Essen) machen.

Das Kochbuch ist bei der Stiftung ZASS erhältlich und wird gegen eine Spende von 8,00 Euro abgegeben.
Michael Schäfers,
Joachim Zimmermann (Hg.)

Partizipation
Von Solidarität, Eigenverantwortung
und bürgerschaftlichem Engagement

Reihe
: ZASS. Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung
-  Schriftenreihe der Stiftung der KAB Deutschlands


Bd. 3, 2005, 136 S., 14.90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-9184-4 / Lit-Verlag
Das demokratische Gemeinwesen lebt davon, dass Bürgerinnen und Bürger und verfasste demokratische Institutionen und Organisationen dieses aktiv mitgestalten: Ohne Partizipation keine lebendige Demokratie!
Der Band arbeitet die konkrete Praxiserfahrung und die notwendige theoretische Reflexion über Partizipationsmöglichkeiten exemplarisch anhand der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) auf. Er enthält wichtige Anregungen für alle Bewegungen, die sich mit Zukunftsfragen in Gesellschaft und Kirche auseinandersetzen und sich nicht mit dem abfinden wollen, was derzeit als die "beste aller möglichen Welten" propagiert wird.

Thomas Gersterkamp

Die Krise der Kerle
Männlicher Lebensstil und der Wandel der Arbeitsgesellschaft

Reihe
: ZASS. Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung
- Schriftenreihe der Stiftung der KAB Deutschlands


Bd. 2, Überarbeitete Neuauflage, 2007, 184 S., 17.90 EUR, br.,
ISBN 978-3-8258-8092-7 / Lit-Verlag
Die steigende weibliche Erwerbsbeteiligung ist der wichtigste Wandel seit der Industrialisierung. Frauen betrachten ihren Beruf nicht mehr als Intermezzo vor Heirat und Familiengründung. Doch gleichzeitig sinkt die Zahl der Arbeitsplätze für beide Geschlechter. Die "Krise der Kerle" ist eine Krise der männlichen Identität und der politischen Strukturen, die auf dem Mann als Haupternährer beruhen. Debatten über die Zukunft von Erwerbsgesellschaft und Sozialstaat werden bisher kaum unter "Gender"-Aspekten geführt. Impulse in diese Richtung gingen meist von der Frauenforschung aus. Thomas Gesterkamp diskutiert die männliche Perspektive.

"Wer kann sich als Ernährer aufspielen, wenn er nicht weiß, ob er in zehn Tagen noch einen Job hat?"
Tobias Moorstedt, Süddeutsche Zeitung, 14.6.2006

"Gesterkamp gelingt eine erhellende Analyse, weil er soziokulturellen Wandel und die Veränderungen der Arbeitswelt nicht isoliert, sondern gemeinsam untersucht."
Thomas Rausch, Magazin Mitbestimmung, 6/2005

"Die Organisation ihres Privatlebens ist für Männer ziemlich kompliziert geworden. Sie sind die erste Generation, in der gut ausgebildete Frauen nicht mehr Gefährtin und Trophäe sind, sondern Partnerin und Konkurentin." Klaus Werle, ManagerMagazin, 9/2006
Michael Schäfers,
Joachim Zimmermann (Hg.)

Im Mittelpunkt der Mensch
Mitbestimmung in der Arbeitswelt -
Ausdruck der Menschenwürde

Reihe
: ZASS. Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung
-  Schriftenreihe der Stiftung der KAB Deutschlands


Bd. 1, 2004, 144 S., 14.90 EUR, br.,
ISBN 3-8258-7459-1 / Lit-Verlag
Das Thema "Mitbestimmung" stellt angesichts der laufenden Umstrukturierungen in den Betrieben und auf Unternehmensebene eine zentrale Herausforderung für die soziale Teilhabe und Teilnahme der Beschäftigten dar. In der Mitbestimmung wird zudem die demokratische Struktur einer Gesellschaft angefragt, denn ohne eine adäquate Mitbestimmung in den Betrieben und Unternehmen gibt es keine gefestigte und gelingende Demokratie.

Angesichts der Vernachlässigung des Themas Mitbestimmung als Zukunftsfrage ist es heute wichtiger denn je, Herleitungen und Zusammenhänge aufzuzeigen, denn: Wer die Vergangenheit nicht kennt, den kann es die Zukunft kosten! Heute geht es generell um die Frage, wie die Mitbestimmung unter den geänderten wirtschaftlichen, politischen und sozialen Bedingungen gestärkt und ausgebaut werden kann. Dabei leistet eine partnerschaftliche Unternehmensverfassung für die Stärkung der Demokratie einen unverzichtbaren Beitrag.
Dirk Schulte: Leinen Los Für Europa - CD
Der Song zum Projekt "Erfahrung Europa - gemeinsam leben und arbeiten"

Der Aachener Musiker Dirk Schulte hat exklusiv für dieses Projekt eine rockige Ballade geschrieben und produziert.

Außerdem auf dieser CD: "Ganz Nah Dran", der von Dirk Schulte exklusiv für das Vorgängerprojekt "Nah Dran - alternativer Sozial-report Deutschland" geschrie-bene Song "Ganz Nah Dran" sowie der für den KAB-Verbandstag 1998 produ-zierte Song "Die Zeichen Der Zeit Erkennen". Die CD ist gegen eine Spende bei der Stiftung Zass erhältlich.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
© STIFTUNG ZASS 2011 l ALLE RECHTE VORBEHALTEN l IMPRESSUM
Ich engagiere mich für die
Stiftung ZASS, weil...
... die Stiftung ZASS mir ein wichtiges Anliegen ist - leistet
sie doch einen wertvollen Beitrag für mehr soziale Gerechtigkeit.

Beate Lippelt
Ich engagiere mich für die
Stiftung ZASS, weil...
... unsere Stiftung ZASS der KAB ermöglicht, ihre Positionen ohne verbandliche Zwänge zu vertiefen und spannende Projekte und Initiativen zu unterstützen.
Peter Niedergesäss
ZITAT DES TAGES
Menschen bilden bedeutet nicht
ein Gefäß zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen.

Aristophanes
Ich engagiere mich für die
Stiftung ZASS, weil...
... die Stiftung eine zusätzliche Plattform bietet, um einen Diskurs über gesellschaftliche Fragen anzustoßen, und die Positionen, die der Verband hat, dort abge-
geglichen und in den Blick ge-
nommen werden.
Marlene Lambert
Ich engagiere mich für die
Stiftung ZASS, weil...
... ich fest an eine gute Zukunft der KAB glaube, weil Kirche und Politik die KAB auch in Zukunft braucht.
Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse
Ich engagiere mich für die
Stiftung ZASS, weil...
... wir durch die Stiftung ZASS noch mehr Menschen in unserer Bewegung für soziale Gerechtig-
keit erreichen.
Helga Franz
Dirk Schulte: Ganz Nah Dran - CD
Der Song zum Projekt "Nah Dran - alternativer Sozialreport Deutschland"

Der Aachener Musiker Dirk Schulte hat exklusiv für dieses Projekt eine rockige Ballade geschrieben und produziert. Die CD ist gegen eine Spende bei der Stiftung Zass erhältlich
Audiovisuelle Medien
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Dirk Schulte: Lied Von Der Kälte - DVD
Dirk Schultes eindringliches Chanson über die gesellschaftliche Kälte, erstveröffentlicht auf der CD "Solang der Stern sich dreht", liegt nun in einer Multimedia-Version vor.
Atmosphärisch dicht transportieren die poetisch-realistischen Bilder des Kölner Fotokünstlers Dietmar Wegewitz den Song auf eine visuelle Ebene. Die DVD ist
gegen eine Spende bei der Stiftung Zass erhältlich


Ich engagiere mich für die
Stiftung ZASS, weil...
START l NEUE IDEEN SIND GEFRAGT l MENSCHEN BEWEGEN l STIFTUNG ZASS
PROJEKTE DER STIFTUNG l WERDEN SIE STIFTER l MEDIEN l ARCHIV l KONTAKT
KONTAKT  l  IMPRESSUM
... die Stiftung durch ihre Projekte
zeigt: Bildung kann das Gesicht der Welt verändern, wenn wir keinen ausschließen und denen eine Stimme geben, die in unserer Gesellschaft mundtot gemacht werden.
Dr. Michael Schäfers